Um auf www.allianz-sim.at zugreifen zu können müssen Sie "Javascript" in Ihren Browsereinstellungen aktivieren!

Kostenersparnis auf Reisen in der EU

Der 15. Juni 2017 ist ein guter Tag für alle, die mit Allianz SIM telefonieren, SMS und MMS verschicken oder surfen. Denn ab diesem Datum entfallen innerhalb der EU die bisher üblichen Roaminggebühren. Sie können in insgesamt 30 Ländern in Europa (EU + Liechtenstein, Island und Norwegen) Ihren Tarif wie in Österreich nutzen – ohne Zusatzkosten, ganz so, als wären Sie daheim.

Nur in Flugzeugen sowie auf Fähren und Schiffen, sowie für internationale Telefonie (Minuten und SMS von Österreich ins Ausland) gilt die neue Regelung nicht.

In welchen Ländern gilt die EU-Roaming-Regulierung?

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guernsey, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Jersey, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikan, Zypern (Süden)

Regeln für EU-Roaming zu Inlandskonditionen

Die EU-Regelung zur Abschaffung der Roaming-Gebühren hat zum Ziel, dass Sie auf Urlaubs- und Geschäftsreisen innerhalb der EU Ihren Tarif ohne zusätzliche Kosten nutzen können. Das gilt aber nur dann, wenn Sie Ihren Tarif überwiegend in Österreich nutzen, also zu Österreich eine "stabile Bindung" haben (in der Regel ist das der Wohn- oder Firmensitz). Damit soll verhindert werden, dass z.B. mit einer Allianz SIM-Simkarte aus Österreich hauptsächlich im EU-Ausland gesurft oder telefoniert wird. Denn die Mobilfunkanbieter müssen untereinander nach wie vor für Roaming Gebühren bezahlen.

Überwiegende Nutzung im EU-Ausland

Wenn Sie Ihren Tarif in einem Zeitraum von 4 Monaten überwiegend im EU-Ausland bzw. in Liechtenstein, Norwegen oder Island nutzen, werden Sie per SMS informiert, dass zusätzliche Kosten (in Form von regulierten Aufschlägen) anfallen, sofern Sie Ihr Nutzungsverhalten nicht ändern. Eine überwiegende Nutzung liegt dann vor, wenn 50% der verbrauchten Minuten, SMS und Daten im EU-Ausland angefallen sind UND Sie auch mehr als 50% der Tage ausschließlich in EU-Roamingnetzen eingebucht waren. (Hinweis: wenn Sie an einem Tag sowohl in Österreich als auch im EU-Ausland eingebucht, so zählt dies ausschließlich als Tag im Heimatnetz).

Wenn Sie Ihr Nutzungsverhalten innerhalb von 14 Tagen ab SMS-Verständigung so ändern, dass eine überwiegende Nutzung in Österreich vorliegt, werden auch keine Aufschläge verrechnet.

Nachweis der stabilen Bindung in Österreich

Im Sinne der EU-Bestimmungen sollen nur jene in den Genuss des kostenfreien Roamings kommen, die eine "stabile Bindung" zu Österreich haben und daher in der Regel den überwiegenden Teil ihrer Mobilkommunikation im Inland haben. Ein Nachweis für solch eine stabile Bindung kann bei Privatpersonen z.B. ein Meldezettel, ein Studiennachweis oder Nachweis der Beschäftigung in Österreich sein. Im Umkehrschluss bedeutet das, wenn Sie über keine stabile Bindung zu Österreich verfügen, kann Roaming zu Inlandskonditionen nicht genutzt werden und Aufschläge können anfallen.

Tarife mit EU-Datenlimit

Die EU Roaming Regulierung sieht vor, dass auch inkludierte Datendienste in der EU zu nationalen Konditionen nutzbar sein sollen. Anders als bei Minuten und SMS sind national inkludierte MB nicht automatisch auch im vollem Umfang für EU-Roaming nutzbar. Die Menge der zur Verfügung stehenden Daten im EU-Ausland unterliegt einem „Fair-Use“ Limit, das nach einer von der EU festgelegten Formel berechnet wird.

EU-Datenlimit berechnen

Wenn Ihr gewähltes Tarifpaket Datendienste inkludiert, wird das Limit nach folgender Formel berechnet: \[\left(\frac{\text{Netto-Paketpreis}}{\text{max. Regulierter Roaming-Dateneinkaufspreis je Gigabyte}}\right)\star2\star\text{1000 MB}\]

Konkret am Beispiel des Tarifs Allianz SIM Tab bedeutet das folgendes Datenlimit: \[\left(\frac{\text{€ 8,25}}{\text{€ 7,70}}\right)\star2\star\text{1000 MB}=\text{2.143MB Datenlimit}\]

Natürlich müssen Sie bei der Wahl des für Sie passenden Tarifpakets nicht den Rechenstift auspacken – das jeweils gültige EU-Roaming Datenlimit wird ab 15. Juni 2017 gut sichtbar ausgewiesen. Darüber hinaus sehen Sie ab diesem Zeitpunkt Ihr noch verfügbares Roaming Datenlimit im Selfcare Bereich sowie in der iPhone und Android App.

  Paketpreis National
inkl. Daten
Davon
EU-Datenroaminglimit
Allianz SIM Phone € 14,90 3.000 MB 3.000 MB
Allianz SIM Tab € 9,90 3.000 MB 2.200 MB

Kostenkontrolle

Wie auch bislang ist für Roaming Datendienste ein maximales Limit von € 60 standardmäßig in jedem Nutzerkonto festgelegt. Dieses Limit können Sie jederzeit deaktivieren und selbstverständlich auch wieder aktivieren. Darüber hinaus erhalten Sie ein SMS, sobald 80% und 100% Ihres Limits erreicht wurden.

Ein Beispiel

Was das für Ihren Urlaub oder Ihre Geschäftsreise nun konkret bedeutet wollen wir anhand eines konkreten Fallbeispiels verdeutlichen.

Beispiel: Eine Reise nach Deutschland

Sie verfügen über eine stabile Bindung und reisen nach Deutschland…
  • Ein Anruf/SMS von Deutschland nach Österreich wird von Ihren inkludierten Minuten abgezogen. Haben Sie keinen Tarif mit inkludierten Minuten oder bereits alle Minuten verbraucht? Dann kostet eine Minute den nationalen Preis von € 0,040.
  • Ein Anruf/SMS von Deutschland in anderes Land innerhalb der EU z.B. nach Portugal wird von Ihren inkludierten Minuten abgezogen. Haben Sie keinen Tarif mit inkludierten Minuten oder bereits alle Minuten verbraucht? Dann kostet eine Minute den nationalen Preis von € 0,040.
  • Ein Anruf/SMS von Deutschland in ein Land außerhalb der EU wird entsprechend des Preises der empfangenden Roamingzone vergebührt. Für die Schweiz wäre dies beispielsweise der Preis der Roamingzone 2.
Verfügen Sie auf ihrer Beispielreise nach Deutschland über einen Tarif mit inkludierten Daten (z.B. Allianz SIM Phone) ist vor Nutzung der Datendienste empfehlenswert zunächst im Selfcare Bereich oder in der Allianz SIM App zu prüfen, wieviele MB von Ihrem nationalen Datenvolumen für Auslandsreisen als EU-Datenroaminglimit zur Verfügung stehen.

Haben Sie ein Tarifpaket gebucht, und verfügen über ein EU-Datenroaminglimit, so wird Ihnen je gesurftem MB auch je ein MB von Ihren inkludierten Einheiten abgezogen. Was ein MB nach Verbrauch der inkludierten Daten kostet, sehen Sie in folgender Tabelle sowie in unseren Entgeltbestimmungen:

    Abzug Einheit

Verrechneter Preis pro Einheit

National inkludiertes
Datenvolumen


Datenroaming
- Limit
Nationales
Datenvolumen
Datenroaming
Limit
Nationaler Preis Regulierter
Aufschlag
nicht überschritten nicht überschritten 1 MB 1 MB - -
nicht überschritten überschritten 1 MB - - € 0,009
überschritten nicht überschritten - 1 MB € 0,010 -
überschritten überschritten - - € 0,010 € 0,009